Vorsorgeplanung

Vorsorgeplanung meint hier die Bereiche Berufsunfähigkeitsabsicherung und Todesfallschutz. Beides ist untrennbar mit der Ruhestandsplanung verbunden, denn der Zeitpunkt Ihres Rentenbeginns markiert gleichzeitig das Endalter Ihrer Berufsunfähigkeitsabsicherung und – von Erbschaftsteuerkonzepten und Sonderfällen abgesehen – in der Regel auch das Endalter Ihrer Risikolebensversicherungen.
Vernünftigerweise sollte daher erst die Ruhestandsplanung und danach die Vorsorgeplanung vorgenommen werden.

Lesen Sie hier weiter:
Gefährliche Stolperfallen in Berufsunfähigkeitsversicherungen
Gefährliche Stolperfallen in Risikolebensversicherungen
So erhalten Sie Ihre maßgeschneiderte Vorsorgeplanung